Konfirmandenkurse


Allgemeine Informationen zur Konfirmation finden Sie hier.

Ziele der Konfirmandenkurse

  • Auseinandersetzung mit Inhalten des christlichen Glaubens
  • Zugang zu unterschiedlichen Formen christlicher Spiritualität
  • Einblick in die Praxis christlicher Gemeinde
  • Kennenlernen von Menschen in der Gemeinde, Räumen und Formen
  • Beziehungen in der Gemeinde aufnehmen und pflegen
  • Raum für Lebensthemen und Glaubenserfahrungen finden
  • Eröffnung von Wegen zu Mitwirkung 

Elemente / Inhalte der Kuse

  • Grundkurs mit wöchentlichen Einheiten
  • Konfi-Samstage (nach dem Grundkurs 9-13 Uhr)
  • Freizeiten
  • Konfipass als Praktikumsanleitung
  • Mitarbeit von Mentoren (Jugendlichen Praxisbegleitern)
  • Gottesdienste kennen lernen und mitgestalten

Erwartungen an die Konfirmanden

  • Offenheit gegenüber den Zielen, aber auch gegenüber der Gruppe
    und der Gemeinde mit ihrem Kirchenvorstand und Gemeindegliedern
  • Regelmäßiger Gottesdienstbesuch (2 mal im Monat) sowie Weihnachten,
    Gründonnerstag, Karfreitag, Ostern; ein Taufgottesdienst, Jugendgottesdienste
  • Regelmäßiger Besuch des Unterrichts und Mitarbeit im Unterricht
  • Mitarbeit an Konfi-Gottesdiensten
  • Interesse und Diskussionsbereitschaft
  • Selbstständiges Abarbeiten des Konfi-Passes (Praktikas) und Auswendiglernen zentraler Texte

Termine

Zu den Konfi-Kursen gehören feste Termine , die Teilnahme ist Pflicht und kann nur in ganz dringenden Fällen entschuldigt werden. Versäumte Termine sind in der Regel nachzuholen. Die Termine bekommen alle Konfirmanden als Ausdruck an die Hand